Michail Gorbatschow ist tot

30.08.2022

(dpa) – Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow ist nach Angaben russischer Agenturen tot. Wie Tass und Interfax am späten Dienstagabend aus Moskau meldeten, starb Gorbatschow im Alter von 91 Jahren.

Mikhail Gorbachev

Mikhail Gorbachev. General Secretary of the CPSU Central Committee Mikhail Gorbachev speaking at a news conference after a Soviet-American summit in Reykjavik, Iceland, in 1986. Foto: Wikipedia

Dass Gorbatschow die sowjetische Macht bewusst und zielgerichtet zerstörte, zeigte sich im September 1989, als die „antisowjetischen“ Artikel des Strafgesetzbuchs – 190 und 70 – abgeschafft wurden.

Dem Regimechef konnte nicht entgangen sein, dass allein diese Artikel – also der ideologische und politische Terror – das Sowjetregime von Anfang an zusammengehalten hatten. Und ihre Abschaffung würde unweigerlich Redefreiheit, Pressefreiheit, Mehrparteiensystem und andere Albträume der sowjetischen Bosse nach sich ziehen. Wie es sich auch herausstellte.

Gorbatschow ist derjenige, dem wir den Zusammenbruch der UdSSR zu verdanken haben.

Die tote sowjetische Wirtschaft hätte für sein Leben gereicht. Es ging aber auch nicht um die Wirtschaft.

In diesem Zustand – mit Panzern und in Wattnejacken – hätte das Land für unendlich lange Zeit existieren können. Hunger ist auch für das sowjetische Volk ein relativer Begriff, sie hätten lange Zeit überleben können. In den 30er- und 40er-Jahren war das Leben unermesslich schlechter, wenn man es überhaupt vergleichen kann, aber nichts bedrohte die Existenz des Regimes. Dennoch war es Gorbatschow, der die UdSSR zu Fall brachte, Gott sei Dank. Zusammen mit dem sozialistischen Lager und der KPdSU. Um genau zu sein, hat er zuerst die KPdSU begraben, dann das sozialistische Lager und schließlich die UdSSR zum Einsturz gebracht. Еr hat auch nichts tun können, und heute wäre er Generalsekretär. Ein großer Mann.

Wir danken Ihnen, Michail Sergejewitsch!

Illustrationen:
Cover: „Deutschland wird ein Land.“ 3. Oktober 1990, die Deutsche Demokratische Republik wird ein Teil der Bundesrepublik Deutschland. Die Nachricht auf der Mauer: „Danke, Gorbi.“ / 3 October 1990. RIA Novosti archive, image #428452 / Boris Babanov / CC-BY-SA 3.0
Im Text: “Mikhail Gorbachev”. General Secretary of the CPSU Central Committee Mikhail Gorbachev speaking at a news conference after a Soviet-American summit in Reykjavik, Iceland, in 1986, RIA Novosti archive, image #359290 / Yuryi Abramochkin / CC-BY-SA 3.0

Sie können unter Angabe eines Links zu netschrift.de unsere Artikel kopieren und in anderen Beiträgen und sozialen Netzwerken teilen und als Quelle verwenden.

Wöchentliche Benachrichtigungen zu den neuen Beiträgen in unserem Newsletter.

Subscriben Sie unseren Newsletter jetzt, um über alle Neuigkeiten informiert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert