Ivan Sveatcenko

Ivan Sveatcenko (Иван Святченко) ist moldauischer Journalist, studierter Philologe für russische Sprache und Literatur. Er wurde in Chișinău geboren und ist seit 1995 als Journalist tätig. Er hat für Printmedien, Radio, Fernsehen und Online-Publikationen gearbeitet und eine Informationsagentur geleitet. Redakteur, Redenschreiber, Übersetzer.
Illustration: Nadja Kuraeva

Zum Tango gehören sieben, oder Wer soll den Transnistrien-Konflikt lösen?

| Ivan Sveatcenko |
Der Konflikt hat zu einer auffallend effektiven Verflechtung korrupter Geschäfte zwischen Chișinău und Tiraspol geführt. Der Status Transnistriens als nicht anerkanntem Staat und die Nähe zum Hafen von Odessa eröffnen viele Möglichkeiten für allerlei profitable Geschäfte. Dazu will Moskau sein Druckmittel, seinen militärischen Brückenkopf, die loyale russlandfreundliche Bevölkerung nicht verlieren.

Der separatistische Punktestand oder wie Russland Moldau dazu brachte, Transnistrien zu finanzieren

| Ivan Sveatcenko |
Wie der Moldauische Präsident, ohne den Text eines Abkommens genau gelesen oder verstanden zu haben, der Bildung einer russischen Exklave in seinem Land zugestimmt.